030 - 26 55 16 16 | info@tiefenrausch.eu

Schicken Sie uns Ihre Anfrage Jetzt anfragen!

Cebu

Cebu

Eine 200 km lange und höchstens 40 km breite Insel in der Mitte der Visayas Region, ist eines der kulturellen und wirtschaftlichen Zentren der Philippinen. Vor allem in Cebu, der ältesten Stadt des Landes, die wegen ihres international bedeutenden Ranges in verschiedenen Exportbereichen auch als "Klein Singapur" bezeichnet wird, pulsiert das Leben. Die schillernde Metropole an der Ostküste verbindet auf charmante Weise kosmopolitisches Großstadtflair und herzliche philippinische Gastfreundschaft.
Cebu hat viele interessante Kulturstätten zu bieten, aber auch eine sehr schöne Natur. Einsame Buchten und kleine Lagunen bieten verteilen sich rund um die Insel, im königsblau und türkis schimmernden Ozean tummeln sich zwischen roten Fächerkorallen und Anemonen Seesterne, Maskenfalterfische, blaue Geistermuränen und Zwergseepferdchen. Die wundervolle Inselwelt mit ihren flach abfallenden Stränden und der sehr guten Infrastruktur, ist gerade auch für Familien mit Kindern sehr attraktiv.

Anreise

Der internationale Flughafen von Cebu City wird von vielen internationalen Fluggesellschaften, z.B. von Hongkong, Singapur, Kuala Lumpur und Taipeh nonstop angeflogen. Inlandsflüge von Manila dauern ca. eine Stunde.

Tauchen

Moalboal, eine Stadt an Cebus Westküste, ist ein perfekter Ausgangspunkt für Exkursionen in artenreiche Korallengärten. Erfahrene Tauch-Enthusiasten lassen sich mit Sicherheit nicht Sunken Island entgehen. Große Schulen an Haien, Thunfischen und unzählige andere Meeresbewohner lassen sich hier beobachten. Einer der schönsten Tauchplätze in Moalboal ist Pescador Island, mit seiner korallenreichen, überhängenden Steilwand und einem artenreichen Fischbestand. Atemberaubend ist der Anblick der majestätischen Pescador Cathedral, einer riesigen Unterwasserkaverne, die an eine alte Kathedrale erinnert. Tauchen ist ganzjährig möglich, die beste Zeit ist von November bis Mai.
Tipp: als Walhaisaison gelten die Monate Februar-Mai. 

Hotels

Loves Beach & Dive Resort

Das gemütliche, familiengeführte Loves Beach & Dive Resort befindet sich am ruhigen, südlichen Ende des Panagsama Beach in Moalboal. Umgeben von tropischer Vegetation und einem üppigen Korallenriff, genießt das Resort direkten Blick auf Pescador Island, das Tauchparadies von Moalboal. Bis zum internationalen Flughafen Cebu sind es ca. 105 km.
Details & Anfrage

Dolphin House

Das Dolphin House liegt nördlich von Moalboal direkt am Meer, unweit des wunderschönen White Beach, im Südwesten der Insel Cebu. Das liebevoll gestaltete Boutique-Hotel mit angeschlossener Tauchbasis steht unter deutscher Leitung und lockt mit seinem gleichnamigen und üppigen Hausriff, Tauch- und Schnorchelfans aus aller Welt an. Bis zum internationalen Flughafen Cebu sind es ca. 108 km.
Details & Anfrage

Magic Island Dive Resort

Das Magic Island Dive Resort mit angeschlossener Tauchbasis liegt im ruhigen südlichen Teil der Halbinsel Moalboal, zwischen dem touristischen Hotspot Panagsama und den Dorfkern, mit zahlreichen Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Vom Resort aus kann man die Berge der Insel Cebu überschauen, sowie das Meeresrauschen an der idyllischen Bucht von Moalboal genießen. Bis zum internationalen Flughafen Cebu sind es ca. 105 km.
Details & Anfrage

Sumisid Lodge

Die Sumisid Lodge mit angeschlossener Tauchbasis befindet sich direkt am schönen Panagsama Beach in Moalboal. Wer den "belebten Teil" des Panagsama Beaches am Abend erleben möchte, kann das in nur wenigen Gehminuten tun. Die familiäre Atmosphäre und der individuelle Service der Lodge, lässt kaum Wünsche offen. Bis zum internationalen Flughafen Cebu sind es ca. 130 km.
Details & Anfrage